Elektrotechnik

Elektrotechnik Master (ETM)

Nach einem erfolgreichen Bachelorstudium der Elektrotechnik oder eines verwandten Fachgebiets können Sie den direkten Berufseinstieg wählen. Sie können Ihre Qualifikation aber auch mit einem Masterstudium fortsetzen.

Im Masterstudiengang Elektrotechnik können Sie die Schwerpunkte Automatisierungstechnik oder Energietechnik und erneuerbare Energien wählen. Sie werden im Rahmen des Studiums zu technischen Experten auf den genannten Fachgebieten ausgebildet.

Dazu werden vertiefte fachspezifische Kenntnisse aber auch Konzeptfindungs- und Methodenkompetenz vermittelt. Anhand konkreter Anwendungsbeispiele werden theoretische und mathematische Verfahren eingeführt oder vertieft. Wissenschaftliches Arbeiten wird erlernt. Die Studierenden erwartet die Beschäftigung mit spannenden, hochaktuellen Themen in einem attraktiven Umfeld. Wahlmodule runden ihre individuelle Spezialisierung ab.

Kleine Gruppengrößen, individuelle Betreuung, moderne Labore, eine hohe Praxisorientierung und enge Kontakte zur regionalen Industrie zeichnen das Studium aus. Das Masterstudium kann auch nebenberuflich in Teilzeit absolviert werden.

Neuer Masterstudiengang ab WS20/21

Der Masterstudiengang Elektrotechnik mit den Schwerpunkten Automatisierungstechnik oder Energietechnik und erneuerbare Energien ersetzt ab dem Wintersemester 20/21 das etablierte Masterangebot Automatsierungs- und Energiesysteme.

Der neue Masterstudiengang schließt somit konsequent an den vor kurzem eingeführten Bachelorstudiengang Elektrotechnik an und bietet auch hier die Möglichkeit der Schwerpunktsetzung.

Der neuen Masterstudiengang zeichnet sich durch ein Lehr- und Forschungsangebot auf aktuellsten Stand von Technik und Wissenschaft aus, so dass Sie nach erfolgreichem Abschluss bestens für die Zukunft gerüstet sind.

»Die Labore in den jeweiligen Vorlesungen dienen dazu, den Rahmen eines Unterrichtes zu verlassen, Neues für sich selbst zu entdecken und zu lernen.«