Praktika Lehramt Elektrotechnik

Elektro- und Informationstechnik für das höhere Lehramt an beruflichen Schulen

Industrie- und Schulpraktikum

Im 5. Semester  sind sowohl ein Industrie- als auch ein Schulpraktikum abzuleisten.
(Schulpraxissemester (SPS), Industriepraktikum =Praktisches Studiensemester (PS))

Das Industriepraktikum beinhaltet auch das Seminar Schlüsselkompetenzen (SSK).  Dieses besteht aus einzelnen Blockveranstaltungen an der Hochschule. Es werden Inhalte zu Rhetorik und Präsentation, Schlüsselkompetenzen und Berufseinstieg vermittelt. Da diese Seminare auf die Industrietätigkeit im praktischen Studiensemester vorbereiten, sollen sie während des 3. und 4. Regelstudiensemesters besucht werden.

Ausführliche Informationen zum Praktische Studiensemester finden Sie in der
Informationsbroschüre zum praktischen Studiensemester

Industriepraktikum

Beim Industriepraktikum werden drei Ausbildungsziele verfolgt:

  • Ergänzung und Vertiefung des Studienwissens durch selbstständige ingenieurnahe Tätigkeiten (Mitarbeit in einem größeren Projekt),
  • Vermittlung von Kenntnissen der Arbeitsbedingungen und -methoden des Ingenieurs in der industriellen Praxis,
  • Kennenlernen von Sprache, Kultur und Arbeitsumfeld im Ausland.

Lehramtstudierende können während des Industriepraktikum auch Prokjekte aus dem Bereich Ausbildung bearbeiten, wie der Durchführung von Ausbildungsmaßnahmen, der Erstellung von Unterrichtsmaterialien, der Betreuung von Auszubildenden oder dem Aufbau von ausbildungsbezogener Hard- und Software.

Schulpraktikum

Das zweiwöchige Schulpraktikum dient der frühzeitigen Berufsorientierung. Studierende sollen den Schulalltag frühzeitiges kennenlernen.

Der/die Studierende muss sich die Schule selbst aussuchen. Informationen, an welcher Schule ein solches Praktikum möglich ist, sind auf der  Website des
Kultusministerium
zu finden: Der Studiengang wird dort unter der Bezeichnung "BA/MA-Gewerbelehrer (Technikpädagogik)" geführt. Als Studienort wählen Sie: HS Mannheim/PH Heidelberg.

Beachten Sie, dass eine Anmeldung nur in bestimmten Zeiträumen möglich sind. In den Hinweisen für die Anmeldung bei der Schule wird von Diplom-Gewerbelehrer gesprochen. Darin ist der Bachelor Ingenieur-Pädagogik eingeschlossen.