Wahlmodule Mechatronik

bei Studienbeginn ab WS 2012/13

WahlmoduleNichttechnische Wahlmoduleim Schwerpunkt



außerhalb des Schwerpunkts
2. SemWM1
3. Sem.WM2
4. Sem.WM3
WM4
6. Sem.WM5WM9
WM6WM10
WM7WM11
7. Sem.WM8

Nichttechnisches Wahlmodul / (WM1 und WM2)

Im zweiten und dritten Studiensemester sind disziplinübergreifenden Kompetenzen als nichttechnische Wahlmodule vorgesehen.

2. Semester
WM1Wahlmodul1- diziplinübergreifende Kompetenzen

nicht-technisches Wahlmodul
Belegpflicht 1 Lehrveranstaltung
  SWS  CR
BL1Betriebswirtschaftslehre 1 45
EN B2English B2, Technisches Englisch  45
WRWirtschaftsrecht45
3. Semester
WM2*Wahlmodul2-diziplinübergreifende Kompetenzen

nicht-technisches Wahlmodul
Belegpflicht 1 Lehrveranstaltung
SWSCR
BL1 a)Betriebswirtschaftslehre 1 45
EN B2 a)English B2, Technisches Englisch  45
MWA
Methodik des wissenschaftlichen Arbeitens45
EN C1 b)English C1, Business Communication45
WR a)Wirtschaftsrecht45

 a)  sofern nicht schon belegt und vom Stundenplan her möglich
 b)  EN C1: begrenzte Teilnehmerzahl, gute Englischkenntnisse und EN B2 vorausgesetzt, Anmeldung im Sprachenzentrum erforderlich

Wahlbereich Schwerpunktfächer

Ab dem vierten Semester stehen fachspezifische Anwendungen im Mittelpunkt.

Daher wählen die Studierenden einen Schwerpunkt. Die Schwerpunktfächer werden als Wahlpflichtmodule angeboten. Mindestens 30 Credits müssen erreicht werden.

 Folgende Schwerpunkte sind wählbar:

  • Informatik (SF-a),
  • Automatisierungstechnik (SF-b),
  • Elektronik (SF-c),
  • Maschinenbau (SF-d)

Es müssen 2 Fächer aus dem Wahlpfichtbereich Theorie (10CR) und 4 Fächer aus dem Wahlpflichtbereich Anwendung (20CR) belegt werden

Wahlplflichtbereich Theorie - Belegpflicht 2 Fächer

KürzelModulbezeichnungSWSCredits
SIMSimulation45
KRVGrundlagen der Kryptographie45
WASWahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik45
OPROperations Research45
GRAGraphentheorie45

 

Wahlplflichtbereich Anwendung - Belegpflicht 4 Fächer

KürzelModulbezeichnungSWSCredits
SRASpezielle Rechnerarchitekturen45
ALRAlgorithmen für moderne Rechnerarchitekturen45
ROBRobotik4 5
BIVBildverarbeitung45
MCPMicrocomputing and Embedded Development45
KOSKommunikationssysteme45
MDIMobile und drahtlose Informationsübertragung45
MLEMaschinelles Lernen45
RTOSRealzeitsysteme45
SEUSoftware-Ergonomie und Usability45

Die Wahlmodule WM3 bis WM8 können nach freier Wahl belegt werden, mindestens 30 Credits müssen erreicht werden.

Wahlpflichtbereich Steuerungstechnik

KürzelModulbezeichnungSWSCredits
SP1
Grundlagen der Steuerungstechnik45
SP2
Bewegungssteuerungen und Fabrikautomation 45
IK
Industrielle Kommunikationstechnik45

 

Wahlpflichtbereich Antriebstechnik

KürzelModulbezeichnungSWSCredits
LE1Leistungselektronik45
ELAElektrische Antriebe in der Mechatronik45

 

Wahlpflichtbereich Mechatronische Systeme

KürzelModulbezeichnungSWS

Credits

SM1Simulation und Modellbildung dynamisscher Systeme 145
SM2Simulation und Modellbildung mechatronischer Systeme 2 45
EMSEntwicklung mechatronischer Systeme45

 

 

Es müssen 3 Fächer aus dem Wahlpfichtbereich Signal und Steuerungstechnik und 3 Fächer aus dem Wahlpflichtbereich Elektronik belegt werden

Wahlplflichtbereich Signal und Steuerungstechnik - Belegpflicht 3 Fächer

 

KürzelModulbezeichnungSWS

Credits

AGT1Analogtechnik 145
EFTElektronikfertigungstechnologien45
SE1Sensorik 145
EMB1Embedded Systeme 147

 

Wahlplflichtbereich Elektronik -  Belegpflicht 3 Fächer

KürzelSWSCredits
*)Schwerpunkt 4*)*)
*)Schwerpunkt 5*)*)
*)Schwerpunkt 6*)*)
*)Schwerpunkt 7*)*)

*) siehe nachfolgende Tabelle mit Beispielen angebotener Fächer

Beispiele für in der Regel
im Schwerpunkt Elektronik angebotene Wahlfächer

KürzelModulbezeichnungSWS

Credits

PSMProjektlabor Sensorik und Mechatronik45
MSModellierung und Simulation45
PLBProgrammierbare Logikbausteine45
QPMQualitäts- und Projektmanagement45
DRSDigitale Regelungssysteme45
APHAngewandte Physik45

Die Wahlmodule WM3 bis WM8 können nach freier Wahl belegt werden, mindestens 30 Credits müssen erreicht werden.

Wahlplflichtbereich Mechanische Konstruktion

KürzelModulbezeichnungSWS

Credits

MBEMechatronische Bauelemente 45
WZMWerkzeugmaschinen für MT45
MMOMechatronische Modellbildung45
HPHydraulik und Pneumatik45

Wahlplflichtbereich Mechanik

KürzelModulbezeichnungSWS

Credits

TM3Technische Mechanik 356
MDYMaschinendynamik45

Wahlplflichtbereich Thermodynamik und Fluidmechanik

KürzelModulbezeichnungSWS

Credits

TDMThermodynamik66
FDMFluiddynamik56

Wahlmodule außerhalb des Schwerpunkts

Im sechsten Semester sind drei technische Wahlmodule außerhalb des Schwerpunkts zu belegen. Diese werden aus den Fachkatalogen der anderen Schwerpunktfächer Mechatronik gewählt.

Die Auswahl der Wahlmodule erfolgt aus den Bereichen:

gewählter SchwerpunktWahlbereiche
InformatikAutomatisierungElektronikMaschinenbau
a. Informatik
---W9
---W10W10W10
---W11
 
b. Automatisierungs-
    technik
W9---W9W9
W10---W10W10
W11---W11W11
 
c. Elektronik
W9W9---W9
W10---
---W11
 
d. Maschinenbau
W9W9W9---
W10W10W10---
W11W11W11---

Belegung Nichttechnische Fächer
WM1 - im 2. Sem.   (4CR)
WM2 - im 3. Sem.   (4CR)

Belegung der Schwerpunktfächer

WM3 - WM4  -  im 4. Sem. (10 CR)
WM5 - WM7  -  im 6. Sem. (15 CR)
WM8             -  im 7. Sem. (  5 CR)

Belegung Wahlfächer
außerhalb des Schwerpunkts

WM9  - WM11 - im 6. Sem. (15CR)