Automatisierungs- und Energiesysteme

Warum ein Masterstudium?

Vorteil Masterstudium Der Masterstudiengang Automatisierungs- und Energiesysteme stellt eine Möglichkeit zur weiteren beruflichen Qualifizierung dar. Eine Vertiefung des Wissens in den Bereichen Automatisierungstechnik und elektrische Energietechnik wird angeboten.

Theorie und Praxis Da Studium ist einerseits theoretisch vertiefend ausgerichtet andererseits auch praktisch ausgerichtet. Dadurch stehen den Absolventen Arbeitsgebiete in Forschung und Entwicklung offen. Es eröffnen sich zusätzliche Berufschancen, oft verbunden mit besseren Verdienstmöglichkeiten.

Externe und interne Bewerber
Unsere Bachelor-Absolventen sind durch das breitgefächerte Erststudium hervorragend für den Einstieg in den Masterstudiengang qualifiziert. Externen Bewerbern aus der Elektrotechnik steht der Masterstudiengang ebenfalls offen. Der Einstieg erfolgt entweder direkt nach dem Erststudium oder im Anschluss an eine erste berufliche Tätigkeit.

Mit dem Erwerb eines Mastergrades, der an der Hochschule Mannheim anwendungsorientiert ausgerichtet ist, erwerben die Absolventen gleichzeitig die Befähigung zur Anfertigung einer Dissertation (Teilnahme an einem Promotionsverfahren).

Studiensteckbrief
Kurzübersicht über Berufsaussichten, Struktur des Studiengangs, Ansprechpartner und Fristen

Lehrveranstaltungen
(Link öffnet sich im Reiter Studierende)

Regelstudienplan
Wahlmodule
Modulbeschreibungen

Bewerbungsfristen

15. Januar - für das Sommersemester
15. Juli - für das Wintersemester