Mannheim als StudentIn kennenlernen

Mannheim-Wasserturm-Shutterstock_1032967198

Mannheim wird häufig unterschätzt. Das liegt sicher auch an der Standort-Nähe zur berühmten Stadt Heidelberg. Wer aber genauer hinsieht, merkt schnell, dass es in dieser Stadt viel zu entdecken gibt. Mannheim wurde zur UNESCO-Musikstadt gewählt. Hier gibt es nicht nur gut ausgebildete Musiker, die an der Pop-Akademie studieren, sondern auch jede Menge Events und Kulturstätten, die Musiker aus der ganzen Welt anlocken und ihnen eine Bühne geben.

Ganz ähnlich ist es mit Theater- und Kleinkunstbühnen, Fotogalerien und mehr. Kaum eine Stadt in Deutschland bietet so viele, unterschiedliche kulturelle Events. Sie finden rund um den Wasserturm, aber auch in Hafennähe oder kleinen Seitengassen rund um den Stadtteil Jungbusch statt. Mannheim hat einen der größten Binnenhäfen Deutschlands. Hier werden pro Jahr ca. 7 Millionen Tonnen umgeschlagen. Entlang des Rheins finden sich zahlreiche Galerien, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Clubs. Der Rhein selbst bietet viele Möglichkeiten, die Stadt aus einer anderen Perspektive zu erkunden. Man kann den Fluss und Seitenarme des Altrheins mit dem Sport- oder Faltboot und dem Kanu erkunden und dabei die unvergleichliche Natur erleben. Studenten der Hochschule Mannheim bekommen viele Tipps von ihren Mit-Studenten und auch von der Hochschule selbst. Weitere Infos gibt es hier.


« zurück