Studium und praktische Job-Erfahrung gleichzeitig – wie geht das?

Shutterstock

Der ehemalige Präsident der USA, Barack Obama, war sehr beeindruckt bei einem seiner Besuche in Deutschland. Er lobte die Arbeit der Universitäten, fand aber das System, Studierende auch Praxis-Erfahrung in Unternehmen durch Praktika sammeln zu lassen, noch zukunftsorientierter und sinnvoller.

Die Kombination aus Fachwissen und Praxiserfahrung ist für Unternehmen später sehr attraktive. Sie müssen nicht zu viel Zeit darauf verwenden, ihren frisch von der Hochschule kommenden Studierenden zu zeigen, “wie der Hase” im Alltag läuft, sondern können darauf zählen, dass diese während des Praktikums schon Erfahrungen gesammelt haben. Welche Hierarchien gibt es in Unternehmen? Welche administrativen Abläufe sind einzuhalten? Studierende kennen die Unternehmen, in denen sie ein Praktikum gemacht haben, bereits und können so leicht Kontakte für den Berufsstart nach dem Studium knüpfen. Wie so ein Praktikum laufen kann, berichten Porsche-Praktikanten in diesem Video.

Die Hochschule Mannheim, Fakultät für Elektrotechnik, kooperiert mit vielen renommierten Unternehmen in der Mannheimer Region, wie beispielsweise BASF, Siemens, ABB, John Deere,Evobus, Heidelberger Druckmaschinen, Bombardier oder Rockwell Collins, um nur einige zu nennen. Die Kooperation ist für beide Seiten sinnvoll. Die Studierenden profitieren von den Unternehmen, da das gelernte Fachwissen in der Praxis angewendet werden kann. Die Unternehmen lernen mögliche, zukünftige Mitarbeiter bereits während des Praktikums kennen und können gemeinsam herausfinden, ob sie zusammenpassen. Der Fachkräftemangel auf dem deutschen Arbeitsmarkt versetzt die Studierenden in die komfortable Lage, dass sie aus vielen Jobs wählen können.

Die Arbeit im Unternehmen während des Praktikums sorgt aber auch dafür, dass Studierende mehr über Ihre Soft Skills herausfinden. Bin ich teamfähig? Wie reagiere ich in Situationen, die mir vorher unbekannt waren? Wie wirkt mein Auftreten? Bin ich selbstbewusst genug, meinen Standpunkt zu vertreten? Kann ich auch anderen Kollegen Wissen vermitteln bzw. mein Wissen mit ihnen teilen? Kann ich gut zuhören und lernen? Finde ich mich leicht im Unternehmen zurecht? Wie komme ich im Ausland klar? Weitere Informationen zu den Praktika gibt es hier.


« zurück