Elektrotechnisches Seminar

Forum zur Diskussion aktueller Trends der Elektrotechnik

Das Elektrotechnische Seminar dient als Forum zur Diskussion aktueller Trends auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik und der Elektrischen Energietechnik zwischen Studierenden, Mitarbeitern/*innen der Hochschule Mannheim sowie Experten/ *innen aus der Industrie.

Im Rahmen des ET-Seminars werden Kolloquien zu Studien- und Abschlussarbeiten abgehalten.

Neue Regelung zur Terminvergabe

Die Terminvergabe ist in die Verantwortung der Professoren übergegangen. Bitte wenden Sie sich direkt an den betreuenden Professor.

Der Regelstudienplan sieht im 7. Semester die Studienarbeit (STA) und das Seminar zur Studienarbeit (SSTA), das Kolloquium, vor.

Für die Zulassung zum Kolloquium ist eine Studienleistung in Form des Besuchs von 15 Vorträgen im Elektrotechnischen Seminar nachzuweisen. Dies geschieht mit dem Seminarschein. Der vollständig ausgefüllte Seminarschein ist bei der Abgabe der Studienarbeit dem betreuenden Professor vorzulegen.
Auch Vorträge im Rahmen der Vortragsreihen "Regenerative Energienen (REN)" sowie "Physikalisches Kolloquium" sind ersatzweise zugelassen. Die Dauer des Vortrags (Studienarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit und sonstige) ist hierbei unerheblich. Eine Unterschrift gibt es pro Vortrag, unabhängig von dessen Dauer.

Semiarschein

Modulbeschreibung STA, SSTA (für EB, UB, MEB)

Modulbeschreibung STA, SSTA (für ELB)

Kolloquiumstermine sind in der Regel donnerstags, ab 15:20 Uhr, in B/202.  An einem Tag finden etwa drei bis fünf Kolloquien statt.

Sie müssen sich für einen Tag anmelden, die Uhrzeit wird von der Fakultät fortlaufend vergeben. Für Abschlussarbeiten (Bachelor oder Master) werden im Terminplan 40 Minuten vorgesehen, für Studienarbeiten 20 Minuten.

Die Vortragsdauer für Abschlussarbeiten beträgt in der Regel 20 Minuten, die für Studienarbeiten in der Regel 10 Minuten. Im Einzelfall können insbesondere bei Studienarbeiten längere Vortragszeiten erforderlich sein. Sprechen Sie daher die Vortragzeiten vor Ihrem Kolloquiumstermin mit dem betreuenden Professor ab.